DIE HISTORIE

Zeitreise von Spagl

1901

Heinrich Pernpointner gründet mit seinem Schwager Franz Xaver Spagl die Bilderrahmenleistenfabrik SPAGL & Co. und produziert Halbfertigerzeugnisse für kleinere Rahmenfabriken und Vergoldereien.

 

1923

Inflationsjahre zwingen zur Hereinnahme von Fremdkapital und zur Umwandlung in die "Holzwarenindustrie AG". Bis 1948 bleibt diese Rechtsform erhalten.

 

 

1929

Heinrich Pernpointner jun. übernimmt die Geschäftsführung.

 

 

1947

Heinrich Pernpointner beschließt den Neuaufbau der Firma SPAGL.

Neue Märkte westlich der ehemaligen Hauptabsatzgebiete werden erschlossen und SPAGL entwickelt sich zu einem führenden Unternehmen der Branche.

 

 

1964 / 66

Rückführung der Gesellschaftsanteile in den alleinigen Besitz der Familie Pernpointner. Kauf eines benachbarten Sägewerks zur weiteren Expansion.

 

 

1969

Gründung eines Zweigwerks in Schärding, Oberösterreich.

 

 

1974

Heinrich Pernpointner übergibt an seine Söhne Heinz Pernpointner (Marketing) und Hubert Pernpointner (Produktion).

 

 

1976

Beginn einer 20-jährigen Investitionsphase mit dem völligen Neubau der Produktionshallen auf dem Gelände des ehemaligen Sägewerks.

 

 

1985

Katrin Pernpointner (Gattin von Heinz Pernpointner) tritt in die Firma ein und übernimmt das Produktmanagement.

 

 

1992

Firmenplanung mit Weitsicht: Markterschliessung Osteuropas unter dem EUREGIO-Aspekt. Gründung eines eigenen Unternehmens in der tschechischen Republik.

 

 

1996

Neubau eines zweistöckigen Service-Centers mit insgesamt 3.600 m² Grundfläche.

 

 

1997

Mitinhaber und geschäftsführender Gesellschafter Hubert Pernpointner verstirbt.

 

 

2001

100jähriges Firmenjubiläum.

 

 

2009

Investitionen in den Maschinenpark

 

 

2012

111jähriges Firmenjubiläum. Fabian Pernpointner (Sohn von Heinz und Katrin Pernpointner) tritt in die Firma ein.

 

 

2015

Frau Katrin Pernpointner übernimmt die Geschäftsleitung der SPAGL GmbH von Ihrem Mann, Herrn Heinz Pernpointner.

 

 

Vision

SPAGL - die Macher mit Produktkompetenz über ein Jahrhundert.

Den Blick vorwärts gewandt in ständigem Bestreben nach Innovation und kundenorientierten Serviceleistungen.